Abschlusstagung
"FormeL G - Neue Lernkultur in der Grundschule: Lehrer/innen und Schüler/innen lernen mit neuen Medien"

Das Land Berlin hat vom August 1999 bis zum Juli 2003 am BLK-Programm „Systematische Einbeziehung von Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien in Lehr- und Lernprozesse (SEMIK)“ mit dem Projekt „Fortbildungskonzept zur Entwicklung neuer Lernkulturen in der Grundschule unter Einbeziehung neuer Medien im Klassenraum – ForMeL G“ teilgenommen.

Am 12. Juni 2003
fand in Berlin die Abschlusstagung des SEMIK-Projekts
"Fortbildungskonzept zur Entwicklung neuer Lernkulturen in der Grundschule
unter Einbeziehung neuer Medien im Klassenraum - ForMeL G"
statt.

Ort: Mark-Twain-Grundschule, Berlin - Reinickendorf
Auguste-Viktoria-Allee 95
13403 Berlin
Zeit: 9.30 - 17.30 Uhr

Lehren und Lernen befinden sich im Wandel. Nicht nur inhaltliche und strukturelle Anforderungen an die Grundschule und an die Qualität des Unterrichts ändern sich - die neuen Medien bieten neue Möglichkeiten des Lehrens und Lernens. Diese Möglichkeiten zu beurteilen und auszuschöpfen stellt neue Anforderungen an Lehrerinnen und Lehrer. Anliegen dieser Abschlusstagung war es, anhand der Erfahrungen aus dem Berliner SEMIK-Projekt die Schritte, Inhalte, Chancen und Probleme auf dem Weg zu mehr Unterrichtsqualität, Fragen zu einer praxisbezogenen Einbeziehung neuer Medien in die Lernbereiche und Fächer sowie Konzepte schulinterner und regionaler Fortbildungen zu erörtern.
Ziel dieser Abschlusstagung war es, alle an einer Veränderung der Lernkultur und Einbeziehung neuer Medien in den Unterricht Interessierten (Projektleiter/innen, Schulleiter/innen, Seminarleiter/innen, Fachseminarleiter/innen, Schulrät/innen, Lehrer/innen und Lehramtsanwärter/innen) an den Erfahrungen des Berliner SEMIK-Projekts teilhaben zu lassen und die Diskussion in die Breite zu tragen.


Tagungsnachlese

9.00

Anmeldung

9.30

Eröffnung - Thomas Härtel, Staatssekretär für Bildung, Jugend und Sport

10.00 - 11.00

Vortrag

"Neue Medien - neue Lernkultur" - Mascha Kleinschmidt-Bräutigam

 

Einblicke ins Plenum

 

Tagungsszenen

... als Fotoreporter waren am Vormittag Gizem A., Jessica V., Benjamin F. und Brian O. aus der der Klasse 6c der Mark-Twain-Grundschule aktiv. Weitere fotografische Eindrücke zum Vor- und Nachmittag sammelte Dagmar Wilde.

Die Schülerfotografen bei der Arbeit...

11.30 - 13.00

Arbeitsgruppen und Workshops

WS 1: Schulinterne und regionale Konzepte kollegialer, bedarfsorientierter Fortbildung (Frieder Klapp, ForMeL G - Berlin) - dieser Workshop wird nur am Vormittag angeboten;

Einblicke in Workshop 1


WS 2: Co-Teaching - schulinterne Lehrerfortbildung in der Schwielowsee-Grundschule (Brigitte Meier, ForMeL G - Berlin);

Einblicke in Workshop 2

Co-Teaching - Präsentation Brigitte Meier (PDF-Datei, 2 MB)


WS 3: Eine Grundschule macht sich auf den Weg... mit einem Medienkonzept (Eva-Maria Sonnick-Ritter, ForMeL G - Berlin);

Einblicke in Workshop 3

Bericht der friendly reporter über Workshop 3


WS 4: Vom Rahmenplan zum Lernziel - Einsatz neuer Medien im Fachunterricht und in den Lernbereichen (Axel Schmidt, Helmut Nitschke, ForMeL G - Berlin);

Einblicke in Workshop 4

Bericht der friendly reporter über Workshop 4


WS 5: Mutmachideen für den Deutschunterricht mit neuen Medien - Beispiele aus dem regionalen Fortbildungsnetz "Fachforum neue Medien im Deutschunterricht" (Doris Lerner, ForMeL G - Berlin);

Einblicke in Workshop 5

Neue Medien im Deutschunterricht - Präsentation Doris Lerner (PDF-Datei)

Ergebnisse aus dem Workshop 5

Bericht der friendly reporter über Workshop 5


WS 6: Online-Angebote für Schüler und Lehrer: "Momo" und "Schulvision" (Thomas Kahlki, ForMeL G - Berlin);

Einblicke in Workshop 6

Bericht der friendly reporter über Workshop 6


WS 7: Mit Kindern Internetseiten gestalten... (Ulrich Negraszus, ForMeL G - Berlin)

Einblicke in Workshop 7

Bericht der friendly reporter über Workshop 7

 

WS 8: Das Kommunikations- und Kooperationsportal "lo-net" - Potenziale für Unterricht, Aus- und Fortbildung (Henning Russbült, Berlin);

Einblicke in Workshop 8


WS 9 Wir entdecken Multimedia - Teil 1 (Michael Vallendor, SEMIK-Hamburg, Lernen mit Notebooks);

Einblicke in Workshop 9/16

Bericht der friendly reporter über Workshop 9 bzw. 16

Produkte der Teilnehmerinnen


WS 10: "Mobile Projekte mit iBooks - Beispiele aus der Arbeit mit dem mobilen Klassenzimmer (DRAMOK) des LISUM" (Bärbel Nicolas, LISUM - Berlin)

Einblicke in Workshop 10


WS 11: "Inzwischen arbeiten wir mit neunzig Rechnern und 25 Laptops..." Wie fördern Schulleiter Stützungssysteme? (Norbert Hübener, Astrid-Lindgren-Grundschule, Berlin-Spandau


WS 12: "Qualität sichern... aber wie? - Selbstevaluation als Ansatz zur schulischen und unterrichtlichen Qualitätsentwicklung" Jan Hense, Ludwig-Maixilians-Universität München

Einblicke in Workshop 12

Bericht der friendly reporter über Workshop 12


WS 13 und 14: Neue Medien in der zweiten Phase der Lehrerausbildung - Beispiele und Ergebnisse aus Schleswig-Holstein (Michael Medler, Manfred Wissell, SEMIK-Schleswig-Holstein) - Neue Lernwelten in der Lehrerausbildung - Ergebnisse aus SEMIK-Projekten anderer Bundesländer (Manfred König, SEMIK-Hessen)

Einblicke in Workshop 13/14

13.00 - 13.45

Mittagsimbiss

Pausenszenarien

ab 13.00

Ausstellung und Präsentationen verschiedener Verlage

14.00 - 15.30

Arbeitsgruppen und Workshops

Wiederholung der Angebote vom Vormittag

Von den Vormittagsangeboten abweichende oder zusätzliche Angebote

WS 15: Kindern über die Schulter geschaut: Erstellen einer Diashow aus den Fotos des Vormittags (Frieder Klapp, FormeL G Berlin)

Bericht der friendly reporter über Workshop 15


WS 16: Wir entdecken Multimedia - Teil 2 (Michael Vallendor, SEMIK-Hamburg, Lernen mit Notebooks);

Einblicke in Workshop 9/16

Bericht der friendly reporter über Workshop 9 bzw. 16

Produkte der Teilnehmerinnen


WS 17: Lernen an Stationen mit "Lollipop" und "Deutschbuch interaktiv" (Julian Affelt, Cornelsen-Verlag)

Einblicke in Workshop 17

Bericht der friendly reporter über Workshop 17


WS 18: Neue Lernsoftware für den Englischunterricht der Klassen 1-4 (Edeltraud Wick, Erpelgrundschule / Berlin-Reinickendorf, Klett-Verlag

Bericht der friendly reporter über Workshop 18

15.30 - 15.50

Kaffeepause

16.00

Plenum

Vortrag

"Lernsoftware - Lernen mit Software?", Dr. Martin Plieninger, Pädagogische Hochschule Schwäbisch-Gmünd

Materialien zum Vortrag

16.45

Projektrückblick - Dagmar Wilde, Projektleiterin SEMIK-ForMeL G

FormeL G - Präsentation zum Projektrückblick - Dagmar Wilde (PDF-Datei zum Download - 1,7 MB)

Manuskript zum Vortrag - Dagmar Wilde

Diashow - Einblicke in die Fachtagung

Projektausblick - Dr. Joachim Thoma, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport

Einblicke ins Plenum

17.30

Ende der Tagung

Bericht der "friendly reporter" über die Tagung

 

 

Mineralwasser steht während des Tages zur Verfügung.

Wir bedanken uns bei unserem Sponsor, der Firma Spreequell, für die Bereitstellung von Mineralwasser für die Veranstaltung.

 

Zum Download: Flyer (Stand 09.06.03)

 

 

 

 

Ansprechpartnerin:
Projektleitung ForMeL G: Dagmar Wilde
Berliner Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM)

 

ForMeL G ist ein Projekt im Rahmen des BLK-Modellvorhabens SEMIK

Homepage

 

 

©opyright Dagmar Wilde, Berlin, April 2001

letzte Aktualisierung 09.07.2003

Sofern im Einzelfall nicht anders geregelt und soweit nicht fremde Rechte betroffen sind, ist eine Verwendung der Dokumente als Teile oder als Ganzes in gedruckter und elektronischer Form für den schulischen Bereich sowie Ausbildungszwecke gestattet, unter der Voraussetzung, dass die Quelle


"dw - online": http://www.dagmarwilde.de

genannt wird und diese Anmerkungen zum Copyright beigefügt werden.

Ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch die Verfasser/innen ist eine kommerzielle Verbreitung der auf diesem Server liegenden Dokumente ausdrücklich untersagt.

 

These pages belong
"d.w.-online": http://www.dagmarwilde.de

Permission is hereby granted to use these documents for personal use and in courses of instruction at educational institutions provided that the articles are used in full and this copyright statement is reproduced. Permission is also given to mirror these documents on WorldWideWeb servers. Any other usage is prohibited without the written permission of the author. Please mail.