Vorläufiger Arbeitsplan
für den Wahlpflichtunterricht "Schreibwerkstatt"
für Schüler/innen der Klassen 5a und 5b
im Schuljahr 1998/99

September
-
Dezember

 

11 Doppelstunden

Technische Aspekte:

Medium Computer:
Handhabung des Computers (An-/Ausschalten, PC - Monitor, Starten des Betriebssystems, Aufrufen der Programme, Orientierung auf der Tastatur, Tastaturschreiben, Umgang mit der Maus)

Computer als Schreibwerkzeug:
Textverarbeitungsprogramm kennen und funktionsgerecht gebrauchen können (Öffnen, Speichern v. Dateien, Ausschneiden, Kopieren, Einsetzen, Löschen / Einstellungsmöglichkeiten von Schrift/-größe, Ausrichtung, Seiten-Layout)

Schriftsprachliche Aspekte:

Schreibprozess:
Computer als Werkzeug - für schriftsprachliches Handeln - einschätzen und nutzen (Stellenwert von Papier und Bleistift im Entwurfsstadium (wieder)entdecken, Stellenwert von Ausdrucken zur Überarbeitung auf dem Papier einschätzen lernen, Möglichkeiten des Löschens, Ergänzens, Veränderns von Texten erkennen und nutzen lernen)

Texte verfassen am Computer:
dialogisches Schreiben - unter Einbeziehung des Mediums Computer - Planen, Schreiben, Überarbeiten von Texten (allein und mit einem Partner)
Schreibaufgabe: "Ich-Texte" bzw. "Das sind wir - Texte" (Selbstvorstellung der Schreiber/innen bzw. der Schreiber/innen-Teams)

Texte verfassen:
Texte verfassen ist planen - schreiben - überarbeiten: Wie schreiben Schriftsteller (Beispiele M. Ende, Nöstlinger, Härtling)

Arbeitstechniken:
Strategien der Textplanung (MindMapping)
Strategien und Methoden für das Überarbeiten von Texten (Markieren, Ändern und Ersetzen von Textteilen, Textüberarbeitung im Team, rechtschriftliches Redigieren mit Hilfe des RTechtschreibprüfprogramms, mit Hilfe des Wörterbuchs)

 

Januar
-
April

 

13 Doppelstunden

Technische Aspekte:

Hardware: Computer und Peripherie selbstständig nutzen können (Disketten als Speichermedium, Drucker), Tastaturschreiben perfektionieren
Software: Textverarbeitungsprogramm funktionsgerecht und selbstständig gebrauchen können (Öffnen, Speichern v. Dateien, Einstellungsmöglichkeiten von Schrift/-größe, Ausrichtung, Tabulatoren)

Ästhetische Erziehung:

Texte gestalten: Gestalten mit Schrift, Absätzen, Schriftauszeichnung (Fett-/Kursiv), Seiten-Lay-out

Schriftsprachliche Aspekte:

Schreibprozess: Computer als Werkzeug - für schriftsprachliches Handeln - sachgerecht nutzen (Überarbeitung von Entwürfen, Möglichkeiten des Löschens, Ergänzens, Veränderns von Texten nutzen)

Schreibaufgabe:
Texte für eine Schul-"Postille" adressatengerecht konzipieren (lockere Erscheinungsweise), Verfassen von Texten rund um das Schulgeschehen,

Texte verfassen:
Texte für die schulinterne Veröffentlichung adressatenbezogen - unter Einbeziehung des Mediums Computer - planen, schreiben, überarbeiten, gestalten,
textsortenspezifische Kriterien kennen und einsetzen können (appellative, erzählende Texte, Bericht, Rezensionen, Interviews etc.)

Lesen/Kinderliteratur:
Merkmale ausgew. Textsorten am Beispiel von Kinderbuchauszügen

Arbeitstechniken:
Für Texte recherchieren (Interviews durchführen, Nachschlagen, Exzerpieren etc.)

Mai
-
Juli

 

11 Doppelstunden

Technische Aspekte

Computer als Schreibwerkzeug funktionsgerecht und selbstständig gebrauchen können, Tastaturschreiben perfektionieren (Shortcuts); Peripherie sachgerecht bedienen und nutzen können (Drucker, Disketten, ggf. CD-Rom)

Ästhetische Erziehung:

Texte gestalten:
Gestalterische Wirkung der Schrift (Typographie) erfahren, erproben und planmäßig einsetzen; Layout-Prinzipien für die Gestaltung von Texten, Zeitungen etc. kennen und anwenden

Schriftsprachliche Aspekte:

Verfassen von Texten für eine Schul-"Postille" (lockere Erscheinungsweise)
Texte verfassen:
Verfassen von Texten zu ausgewählten "Rubriken" rund um das Schulgeschehen, textsortenspezifische Kriterien planmäßig einsetzen (appellative, erzählende Texte, Bericht, Rezensionen, Interviews etc.)

Lesen:
Merkmale von ausgew. Zeitungsartikeln untersuchen und beurteilen

Arbeitstechniken:
Möglichkeiten von Textverarbeitungsprogrammen für die Informationssammlung nutzen (Stichwortsammlungen, kleinere Datenbanken anlegen)

Die Themen für die Schreibvorhaben (Rubriken, Inhalte der "Postille") werden mit der Gruppe erarbeitet bzw. im Rahmen situativer Gegebenheiten entwickelt (gedacht wird an Berichte über Schul- und Klassenereignisse, Buchvorstellungen, Berichte über neue Filme, CDs, Sportereignisse, Interviews mit Schülerinnen/Schülern, Lehrerinnen/Lehrern, Eltern etc.).

 

Vorläufiger Arbeitsplan für den Wahlpflichtunterricht "Literatur-/Schreibwerkstatt Fantasia" für Schüler/innen der Klassenstufen 5 und 6 / Schuljahr 2000/2001


 

©opyright Dagmar Wilde, Berlin, März 2000

Sofern im Einzelfall nicht anders geregelt und soweit nicht fremde Rechte betroffen sind, ist eine Verwendung der Dokumente als Teile oder als Ganzes in gedruckter und elektronischer Form für den schulischen Bereich sowie Ausbildungszwecke gestattet, unter der Voraussetzung, dass die Quelle

"d.w.learnline-online": http://www.dagmarwilde.de

genannt wird und diese Anmerkungen zum Copyright beigefügt werden.

Ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch die Verfasser/innen ist eine kommerzielle Verbreitung der auf diesem Server liegenden Dokumente ausdrücklich untersagt.

These pages belong to "d.w.learnline-online": http://www.dagmarwilde.de

Permission is hereby granted to use these documents for personal use and in courses of instruction at educational institutions provided that the articles are used in full and this copyright statement is reproduced. Permission is also given to mirror these documents on WorldWideWeb servers. Any other usage is prohibited without the written permission of the author. Please mail.

11.04.2003


 

nach oben

Lernbereich MÄERZ

vorfachlicher Unterricht

Forum

Links

zur Startseite

Lernbereich Deutsch

Fachseminar VU

Unterrichtsmodelle

Willkommen

Lernbereich Sachkunde

Seminarergebnisse

Unterrichtsszenarien

Sitemap

Aktuelles

Neue Medien

Materialien für die Fachseminararbeit

Diskussion

Ein roter Faden